Creative Commons Lizenzvertrag Caitmuileann Photography von Katja Müller steht unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Unported Lizenz.

31 jul. 2017

Pompei



Gosse
Amphitheater

Die Leute in Pompei aßen gern auswärts, so entstand hier das "Take away". In den Theken waren Behältnisse, die die Speisen schön warm hielten.

Original erhaltene Strasse in Pompei
Freigelegte Ruinen



Damit man nicht die von Abwassern verschmutze Strasse betreten musste, gab es sog. Übergänge, um auf die andere Strassenseite zu kommen.
Fallrohre hatte man in Pompei auch schon




Wer genau hinschaut, erkennt an  vielen Gebäuden die hervortretenden Bleirohre










mehr Infos zu den Leichen von Pompei

Bilder aus einem der Bordelle von Pompei




Die "Betten" hier waren eher unbequem


Phallus-Symbole sind immer wieder zu finden


Gut erhaltenes Wildschweinmosaik in einem Hauseingang
Sogar manche Gassen vor den reicheren Häusern waren mit Muscheln verzieht











Um das Unfallrisiko zu verringern, wurden die Spalten zwischen den grossen Steinen auf den Strassen mit kleinen Steinen ausgefüllt.






Man würde Tage brauchen, um wirklich ganz Pompei zu besichtigen, da hilft nur eins: Wiederkommen!

No hay comentarios:

Publicar un comentario